Bereits zum zehnten Mal findet die internationale Konferenz Mobils am 2. Dezember in Stasbourg statt. Mobilis ist eine Plattform für die Diskussionsplattform zu den Themen urbane Mobilität, Transport, Automobilindustrie und ICT, welche vom Pôle Véhicule du Futur organisiert wird. Eingebettet in die diesjährige Konferenz ist die Schlusskonferenz des europäischen Forschungsprojekts ELMOS zur Elektromobilität.

Link

06 Nov 14 Featured, Innovation, News

Zur Vertiefung der Thematik Elektromobilität als Chance für Schweizer Zulieferbetriebe organisiert autocluster zusammen mit der Mobilitätsakademie am 28.11.14 eine R&D-Konferenz Mit der R&D-Konferenz werden KMU, Forscher, Investoren und Förderer zusammengebracht. Dies als Startschuss von kooperativen Entwicklungsprojekten im Hinblick auf den Inkubator Elektromobilität, welcher im Rahmen des Kongress Elektromobilität des Forums Elektromobilität im Juni 2015 stattfinden wird.

Agenda R&D-Konferenz Elektromobilität am 28. 11.2014 09:15-11:30 Mobilitätsakademie in Bern
-
Elektromobilität als Potenzial für KMU
- Kompetenzportfolio und Projekterfahrungen der Forschungsinstitute
- Bedarf und Nachfrage der KMU
- Forschung und Wissenstransfer erfolgreich nutzen
- e-Inkubator 2015 am Kongress Elektromobilität 16./17.06.2015
-
Projektideen, Zeitplan, Supportbedarf

Der Anlass bietet eine Plattform zur Auseinandersetzung mit dem Potenzial Elektromobilität.
-
Als Firma der Zulieferindustrie reflektieren Sie Ihre Kernfragen zur Elektromobilität und ihre Handlungsoptionen im Gespräch mit Branchenkollegen und Partnern.
- Als Forschungsinstitute zeigen Sie Ihre Fähigkeiten und finden Industriepartner für den Wissens- und Technologietransfer.
- Als Verband, Förder- oder Netzwerkstelle stossen Sie auf Querverbindungen und vermitteln Kontakte.
- Als Investor entdecken Sie erfolgsversprechende Innovationen und mögliche Partner.

Durch die rechtzeitige Einschätzung von Projektideen und möglichen Kooperationspartnern sollen die Voraussetzungen für erfolgreiche Eingaben für den Inkubator geschaffen werden. Damit können die Chancen für die künftige Positionierung und Markterfolge erhöht werden.
Technisch stehen Teile und Komponenten für elektrische Antriebe, effiziente Nebenaggregate, Materialien/Strukturen für den Leichtbau inkl. entsprechende Verarbeitungstechniken im Vordergrund. Dazu kommen Technologien welche die Voraussetzungen für den Einsatz neuer Fahrzeugkonzepte ermöglichen, wie bspw. ICT.
Mehr Details erfahren Sie aus den Beilagen, welche auch den Link zur online-Anmeldung enthält.

Ausschreibung Konferenz E_RDC_elmo_141128

Ausschreibung Inkubator_2015

 

16 Oct 14 Featured, Innovation, News

Elektrische Antriebe sind im kommen und mehr als Zukunftsmusik. Für KMU sind sie eine neue Geschäftsmöglichkeiten und als Nische für KMU besonders interessant. Herausforderungen bestehen im Fahrzeugbau, Komponenten und Systemen, der Verkehrsinfrastruktur, der Stromversorgung und den Informationstechnologien, sowie deren Zusammenwirken.
Mit den Innovationszirkeln zur Elektromobilität will autocluster.ch die Auswirkungen und Chancen auf die Schweizer Zulieferer thematisieren und sektorübergreifende Projekte anstossen. Die Innovationszirkel schaffen Kontakte unter den Akteuren und können ein erster Schritt hin zu kooperativen Projekten sein.

Beredtes Zeugnis gibt das Projekt „Vernetztes Bike“, welches zum Einstieg vorgestellt wird. Die für Stromer entwickelte App hat das Zeug dazu auf Autos übertragen zu werden.
Der Gastgeber wird zudem einen Einblick in die Welt der FabLabs und neue Wege in der Entwicklung ermöglichen

Mehr Details erfahren Sie aus der Beilage, welche auch den Link zur online-Anmeldung enthält. E_IZ_elmo_140826_2

https://docs.google.com/forms/d/1y8dnmrkE09HMNzoLsd152O9byvFhL87Vc_DI-Dt4GzA/viewform?usp=send_form

Innovationszirkel animieren zu kooperativen Entwicklungsprojekten
Die eingeladenen Unternehmen und Forschungsinstitute überprüfen gemeinsam die Auswirkungen und Chancen der Elektromobilität für die Schweizer Zulieferer der Automobilindustrie vor dem Hintergrund des veränderten Mobilitätsverhaltens, der Forderung zur Reduktion der Treibhausgase, dem knapper werdender Raum usw. Wie kann der Trend zu innovativen Fahrzeugkonzepten und alternativen Antrieben für die Geschäftsentwicklung der beteiligten Sektoren genutzt werden? Auf welche USP's kann aufgebaut werden, um erfolgreich als Zulieferer in die Elektromobilität einzudringen?

18 Jun 14 Featured, Innovation, News

Mit den Innovationszirkeln zum Thema Elektromobilität wollen wir Zulieferer in einem frühen Stadium in den (noch) Nischenmarkt Elektromobilität einzubeziehen. Elektromobilität bietet Chancen für Schweizer Zulieferer diverser Sektoren
Elektrische Antriebe sind im kommen und
mehr als Zukunftsmusik. Für KMU sind sie eine neue Geschäftsmöglichkeiten und als Nische für KMU besonders interessant. Herausforderungen bestehen im Fahrzeugbau, Komponenten und Systemen, der Verkehrsinfrastruktur, der Stromversorgung und den Informationstechnoogien, sowie deren Zusammenwirken.
Innovationszirkeln zur Elektromobilität thematisiert die Auswirkungen und Chancen auf die Schweizer Zulieferer und stossen sektorübergreifende Projekte an. Die Innovationszirkel schaffen Kontakte unter den Akteuren und können ein erster Schritt hin zu kooperativen Projekten sein. Projektideen und Ansätze sollen in vertiefenden Workshops, sog. Innovationszirkeln II weiterverfolgt werden.

Mit der Brusa Elektronik AG konnte eine Gastgeberin gewonnen werden, welche sich als erfolgreiche Pionierin der Elektromobilität einen Namen gemacht hat.

E_IZ_elmo_140204_E3

Link zur Anmeldung

Innovationszirkel animieren zu kooperativen Entwicklungsprojekten
Die eingeladenen Unternehmen und Forschungsinstitute überprüfen gemeinsam die Auswirkungen und Chancen der Elektromobilität für die Schweizer Zulieferer der Automobilindustrie vor dem Hintergrund des veränderten Mobilitätsverhaltens, der Forderung zur Reduktion der Treibhausgase, dem knapper werdender Raum usw. Wie kann der Trend zu innovativen Fahrzeugkonzepten und alternativen Antrieben für die Geschäftsentwicklung der beteiligten Sektoren genutzt werden? Auf welche USP's kann aufgebaut werden, um erfolgreich als Zulieferer in die Elektromobilität einzudringen?

08 Jan 14 Featured, Innovation, News

Elektrische Antriebe sind im kommen. Sie sind eine neue Geschäftsmöglichkeiten und als Nische für KMU besonders interessant. Herausforderungen bestehen im Fahrzeug-bau, Komponenten und Systemen, der Verkehrsinfrastruktur, der Stromversorgung und den Informationstechnoogien, sowie deren Zusammenwirken. Mit den Innovations-zirkeln zur Elektromobilität will autocluster.ch die Auswirkungen und Chancen auf die Schweizer Zulieferer thematisieren und sektorübergreifende Projekte anstossen.

Innovationszirkel animieren zu kooperativen Entwicklungsprojekten

Die eingeladenen Unternehmen und Forschungsinstitute überprüfen gemeinsam die Auswirkungen und Chancen der Elektromobilität für die Schweizer Zulieferer der Automobilindustrie vor dem Hintergrund des veränderten Mobilitätsverhaltens, der Forderung zur Reduktion der Treibhausgase, dem knapper werdender Raum usw. Wie kann der Trend zu innovativen Fahrzeugkonzepten und alternativen Antrieben für die Geschäftsentwicklung der beteiligten Sektoren genutzt werden? Auf welche USP's kann aufgebaut werden, um erfolgreich als Zulieferer in die Elektromobilität einzudringen? Die Wachstumsprognosen lassen den Schluss zu, dass das Geschäftsfeld auf absehbare Zeit eine Nische darstellen wird. Damit ist ein günstige Voraussetzung für KMU – auch start ups - gegeben neue Kunden in einem frühen Stadium zu gewinnen.

E_IZ_elmo_130701_130530

Die Resultate sind auf Wunsch bei autocluster.ch erhältlich.

31 May 13 Featured, Innovation, News

"Das Stromnetz der Stadt Zürich könnte eine starke Zunahme von Elektroautos verkraften. Zu diesem Schluss kommt eine ETH-Studie, die für den Grossraum Zürich die Effekte der Elektromobilität in den nächsten vierzig Jahren untersucht hat." berichtet heute die NZZ in der Rubrik "Lebensart". Doch weder ETH noch EWZ machen die Studie öffentlich zugänglich. Warum wohl?
Nachtrag: die Studie wurde eilends öffentlich gemacht: http://e-collection.library.ethz.ch/eserv/eth:6617/eth-6617-01.pdf

28 Feb 13 Featured

Das Zentrum für Technologiefolgen-Abschätzung hat die Ergbnisse seiner Studie zu Chancen und Risiken der Elektromobilität in der Schweiz publiziert.

Von der Elektromobilität erwarten viele, dass sie den Verkehr umweltverträglicher machen wird: Schliesslich stossen elektrisch angetriebene Fahrzeuge keine Schadstoffe aus, und sie zirkulieren nahezu lautlos. Indes werden für den Bau der Batterien auch umweltbelastende Stoffe benötigt, und bei der Entsorgung sind viele Probleme noch ungelöst. Die Studie von TA-SWISS untersucht, wie sich die Elektromobilität ins Schweizer Verkehrssystem einfügen könnte und welche Folgen daraus für Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft zu erwarten sind.

Zu den Studienergebnissen

04 Feb 13 Featured, Innovation

ELMOS ist ein europäisches Forschungsprojekt im Bereich Regions of Knowledge zur Elektromobilität als Teil eines nachhaltigen Transportsystems. Es beleuchtet die Elemente Fahrzeuge, Infrastrukturen, Einsatzkonzepte und Geschäftsmodelle.

ELMOS Website

Als Konsortiumspartner erwartet Autocluster.ch von diesem grenzüberschreitenden Projekt:

  • Erkenntnisse über sinnvolle Anwendungsbereiche und deren Machbarkeit, gestützt auf operative Erfahrungen.

  • Steigerung der Sichtbarkeit von Elektromobilitätsprojekten und Partnern.

  • Mitwirkung der Schweizer Industrie und Erschliessung neuer Kunden in einem frühen Stadium.

In Kürze werden die Ergebnisse der SWOT verfügbar sein und die Planung konkreter, ergänzender Aktivitäten anstehen.

Fest geplant ist ein Innovationszirkel zur Elektromobilität, welcher ausloten soll, wie KMU in der Nische Elektromobilität erfolgreich  teilhaben können.

Die Einladung erfolgt in Kürze.

 

 

 

 

Mehr Informationen werden auf der Web Site www.autocluster.ch in einer eigens eingerichteten geschlossenen Nutzergruppe unter Plattform plaziert. Gruppenmitglieder verpflichten sich zu nichts. Sie können Dokumente einsehen, hochladen und können in der Gruppe kommunizieren. Der Zugang erforderte ein Registrierung auf der Web Site.

Anleitung zur Registrierung

Ablauf Mitglied einer Gruppe werden:

  • http://autocluster.ch/wp-login.php(oder "log in" zuunterst auf der Seite)
  • Menu "Plattform" Klick auf gewünschte Gruppe im Menu "Plattform" anschliessend Klick auf "Request Group Membership"
  • Bestätigung durch E-Mail [autocluster.ch] Membership request for group "XYZ" accepted

 

22 Jan 13 Featured, Innovation, News

Rasch, nah, fokussiert bieten die autoclusterBriefings 2012 des Automobil Netzwerkes Schweiz Kontakte, aktuelle Information über das Netzwerk und sein Programm.

Auch für 2013 sind wieder autoclusterBriefings geplant!

Die Briefings vermitteln Kontakte in der Branche und liefern Grundlagen für Eintretensentschlüsse.

  • Knüpfen Sie Kontakte zu andern Zulieferern
  • Überzeugen Sie sich von den Leistungen des Automobil Netzwerkes Schweiz
  • Bringen Sie Ihre Bedürfnisse und Ideen ein
  • Treten Sie ein auf Angebote und Projekte von autocluster.ch

 

Agenda

16:00 Begrüssung
16.15 Rundgang und Firmenpräsentation
17:00 autoclusterBriefing
Netzwerkanlässe und Weiterbildung
Innovation
Business to Business Internationale Märkte
Weiterbildung
www.autocluster.ch
18:15 Abschluss und Apéro

Die Anlässe finden bei Unternehmen in verschiedenen Regionen statt. Das garantiert minimalen Reise- und Zeitaufwand.

Eine Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme!

Sobald die Termine und Gastgeber feststehen werden, werden wir sie ausschreiben und ein Online-Anmeldeformular publizieren.

22 Jan 13 Featured, News

Global Automotive Components and Suppliers Expo in Stuttgart hat sich zu einem Treffpunkt der Automobilindustrie entwickelt. Gerne unrterstützt autocluster.ch Interessenten bei der Teilnahmeentscheidung und der Vorbereitung.

22 Jan 13 B2B, Featured, News

Mobilis offeriert Ihnen am 13. und 14. November 2012 in Mulhouse einen aktuellen Einblick in Mobilitätstrends und neue Fahrzeugkonzepte. Diesjähriger Schwerpunkt ist das Zusammenwirken von Fahrzeug – Verkehrsinfrastruktur und sozialen Netzwerken.
Als wichtiger Treffpunkt der französischen-Automobilindustrie vermittelt mobils effizient und gut erreichbar Kontakte, Entscheidungsgrundlagen über Markt und Kooperationsmöglichkeiten.
Ergänzend zu den interessanten Beoiträgen im Plenum und Workshops bietet eine Matchmaking-Plattform und eine Projektbühne gute Kontaktgelegenheiten.

Mobilis wird von unserer Partnerorganisation Pôle Véhicule du Futur organisiert

Das Programm inkl. online-Anmeldung finden Sie unter http://www.mobilisconference.com/

26 Sep 12 B2B, Featured, Franco-Suisse, Innovation, News

Rasch, nah, fokussiert bieten die autoclusterBriefings 2012 des Automobil Netzwerkes Schweiz Kontakte, aktuelle Information über das Netzwerk und sein Programm.

Die nächste Staffel autoclusterBriefings ist in Vorbereitung!

Die Briefings vermitteln Kontakte in der Branche und liefern Grundlagen für Eintretensentschlüsse.

Knüpfen Sie Kontakte zu andern Zulieferern

Überzeugen Sie sich von den Leistungen des Automobil Netzwerkes Schweiz

Bringen Sie Ihre Bedürfnisse und Ideen ein

Treten Sie ein auf Angebote und Projekte von autocluster.ch

 

Agenda

16:00 Begrüssung
16.15 Rundgang und Firmenpräsentation
17:00 autoclusterBriefing
Netzwerkanlässe und Weiterbildung
Innovation
Business to Business Internationale Märkte
Weiterbildung
www.autocluster.ch
18:15 Abschluss und Apéro

Die Anlässe finden bei Unternehmen in verschiedenen Regionen statt. Das garantiert minimalen Reise- und Zeitaufwand.

Bitte benützen Sie untenstehendes Formular für ihre Anmeldung und wählen Sie den für Sie passenden Termin / Ort. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung.

Eine Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für die Teilnahme!

Herzlichen Dank den Gastgebern der autoclusterBriefings!



19 Jan 12 Featured, News
The European Commission plans to step up its battle against oil-fuelled cars, and is drawing up strict targets to halve their urban usage by 2030 and "phase them out by 2050," according to the EU road map on transport published on 28 March 2011. Further, the EU wants to achieve a 50% shift of medium distance intercity passenger and freight journeys from road to rail and waterborne transport. 23 Mar 11 Featured, News

Die Credit Suisse erwartet, dass die Aktien des Automobilsektors auch 2011 gute Ergebnisse erzielen werden. Schon 2010 erzielten sie weltweit eine Performance von 27 Prozent.

Besonders optimistisch ist die CS für die Schwellenmärkte (aus strukturellen Gründen) und die USA (aus zyklischen Gründen)

Umsatzwachstum:
Indien — 14 Prozent
USA — 13 Prozent
China — 10 Prozent (verlangsamt wegen Wegfall staatlicher Anreize wegfallen und Massnahmen zur Verkehrsreduktion)

Ganze Analyse: Automobilindustrie mit Rückenwind, Reto Hess, Credit Suisse Equity Research Europe

18 Mar 11 Featured, News

Internationales Projekttreffen am 17. März 2011 in Düsseldorf

Firmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Newcomer stellen ihre Projektideen, Innovationen und Produkte vor und können Kunden und Partner finden. Oberstes Ziel: Nachhaltige Projekte und Produkte zur Elektro-Mobilität zu beginnen und umzusetzen.

Am Projekttag wird eine hochrangige Delegation aus China erwartet um mit den Marktplatzpartnern Kooperationsgespräche aufzugreifen.

Die Anmeldung zur Veranstaltung ist nur ... more

07 Mar 11 B2B, Featured
Die 7 attraktivsten Absatzmärkte international sind:
  • Australien
  • Finnland
  • Kazachstan
  • Qatar
  • Kolumbien
  • Südkorea
  • Südafrika
Dies hat die deutsche Aussenhandelsagentur Germany Trade and Invest GTAI ermittelt.
 
22 Feb 11 Featured, News
Der positive Trend in der globalen Automobilindustrie setzt sich 2011 und 2012 fort. Das prognostiziert Moody's.
Wachstumsraten 2011 und 2012
  • Indien  + 30 %
  • USA + 12 % / + 15 %
  • China + 9 %
21 Feb 11 Featured, News

New rules for limiting gas emissions from light vans were agreed by the European Parliament yesterday (15 February) but they immediately ran into criticism from environmentalists.

16 Feb 11 Featured, News

European Union authorities launched cartel raids on major truck manufacturers in Europe on Tuesday (18 January), including the industry's top two firms.

19 Jan 11 Featured, News